Die kleine Igelhilfe Amelinghausen e.V.

 

Das sind wir!

1. Vorsitzender Ralph Götting

Aufgabenbereich:

  • Leitung und Organisation der Igelstation 
  • Betreuung und medizinische Versorgung der Igel
  • Igelnot-Handy
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation
  • Mitgliederverwaltung


Ralph Götting, geboren 1964.

Wildtiere und deren Schutz haben mich schon immer begeistert. So pflegte ich schon eine recht lange Zeit Eichhörnchen und es hat mich fasziniert, dass diese Wildtiere mir Vertrauen schenkten und sich haben helfen lassen!

Es war dann aber eine besondere Begegnung, die plötzlich mein ganzes Leben umkrempelte! Diese fand im Oktober 2015 statt. Damals setze ich beruflich einen neuen Zaun und hierbei musste ein Komposthaufen weichen. Und da lag sie: Igelkind Lotte, 125 g, ca. 6 Wochen alt und unterernährt. Ich wusste sofort, dass sie so keine Chance hatte über den Winter zu kommen und ich nahm sie mit nach Hause.

Von da an beschäftigte ich mich intensiv mit dem Thema Igel, sodass ich mir ein fundiertes Wissen über Igel aneignete. Um weitere praktische Erfahrungen zu sammeln, holte ich mir fünf pflegebedürftige Igel aus dem Tierheim. Mein Wissen nahm dadurch immer mehr zu und es sprach sich schnell herum, dass ich mich Igeln in Not annehme und somit war die Organisation „Die kleine Igelhilfe Amelinghausen“ entstanden.

Besonders das Jahr 2019 war ein intensives und für mich persönlich sehr stressiges Igeljahr. Ich betreute in diesem Jahr 163 pflegebedürftige Igel, sodass ich eindeutig an meine Belastungsgrenze kam.

Das Positive an diesem Jahr war aber, dass immer mehr Menschen auf meine Arbeit aufmerksam wurden und interessante Kontakte zu Gleichgesinnten entstanden. So wuchs im Frühling 2020 immer mehr die Idee „Die kleine Igelhilfe Amelinghausen“ als eingetragenen Verein zu gründen. Dieses passierte dann auch am 05.06.20 mit neun Gründungsmitgliedern und markiert einen neuen Meilenstein in unserer Arbeit. 


2. Vorsitzende Antje Fabrizius-Voigt

Aufgabenbereich: 

  • Pflegestelle 
  • Mitarbeit auf der Igelstation 
  • Medizinische Versorgung der Igel
  • Igelnot-Handy 
  • Homepagepflege 
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation
  • Mitgliederverwaltung

Antje Fabrizius-Voigt, geboren 1971.

Tierschutz, Artenschutz sowie Umweltschutz waren immer schon wichtige Bestandteile in meinem Leben. Auf Grund der sich in den letzten Jahren veränderten klimatischen Bedingungen und das Wahrnehmen der Not der heimischen Wildtiere, legte ich letztes Jahr mein Augenmerk vermehrt auf den Igel. 

Dass dieser bereits in einigen Bundesländern auf der roten Liste steht, regte mich da schon zum Nachdenken an. 

Nach einem Igelfund im September 2019 führte mich mein Weg zur kleinen Igelhilfe Amelinghausen von Ralph Götting. Erschreckender Weise wurde ich dort mit dem Elend konfrontiert. Auf seiner Station waren zu diesem Zeitpunkt 67 pflegebedürftige Igel. 

Anfangs habe ich nur ein „bisschen“ mitgeholfen und unterstützt. Da wir aber sehr schnell merkten, dass wir an einem Strang ziehen und gut zusammen arbeiten können, entschieden wir uns "Die kleine Igelhilfe Amelinghausen" im Juni 2020 als Verein neu aufzustellen. 


Kassenwart Helena Stahl

Aufgabenbereich:

  • Vereinskasse
  • Pflegestelle
  • Fahrdienste

Helena Stahl, geboren 1973.

Meine Eltern haben früher schon immer kleine Igel überwintert und Wildtieren geholfen. So gehörte die Wildtierhilfe schon immer zu meinem Leben und wurde von mir einfach beibehalten.

Neben Igeln habe ich schon viele Wildvögel wie Enten, Dohlen und Drosseln sowie Feldhasen aufgepäppelt und wieder ausgewildert. Einen großen Teil meines Grundstücks habe ich verwildern lassen und es ist ein herrliches Biotop entstanden, wo sich viele Wildtiere angesiedelt haben wie z.B. auch Feldhamster.

Da ich ganzjährig die Wildvögel füttere, kommt sogar ein Grünspecht-Pärchen.

Bei einer Igelfrage bin ich über eine Internetsuche vor einigen Jahren auf Ralph Götting und „Die kleine Igelhilfe Amelinghausen“ gestoßen.

Seit dem haben wir schon vielen Igeln und Wildtieren gemeinsam geholfen.

Parallel dazu bin ich seit 2009 in der Hunderettung spanischer und griechischer Hunde tätig, wo ich Vorkontrollen bei Interessenten durchführe oder auch mal eine Flugpatenschaft übernehme oder Hunde bei mir aufnehme.

 

Wir möchten mit unserer ehrenamtlichen Arbeit Menschen dazu anregen in Sachen Wildtierschutz und Artenschutz mitzuhelfen, nachzudenken, umzudenken, zu unterstützen und beizutragen…denn Wildtiere gehen uns alle an!